The Property Post - Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft
Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft

TdI 2020 digital: so gut es eben ging

Der erste digitale Tag der Immobilienwirtschaft

Peter Müller, Kommunikationsberater und Karrieretrainer, RUECKERCONSULT GmbH
Peter Müller

Die Immobilienwirtschaft ist People’s Business. Wo es um langfristige Investitionszeiträume, um hohe Geldbeträge und um unzählige verschiedene Interessen geht, spielt Vertrauen eine entscheidende Rolle. Dieses Vertrauen entsteht im persönlichen Kontakt von Angesicht zu Angesicht – und das wird trotz aller Fortschritte bei der Digitalisierung auch in Zukunft so bleiben.

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA hat das bereits in den ersten Jahren nach seiner Gründung 2006 erkannt und alles daran gesetzt, dass Menschen aus der Immobilienwirtschaft, aus der Politik und der Wissenschaft immer wieder zusammenkommen, um sich in einer produktiven und vorwärtsgewandten Atmosphäre persönlich kennenzulernen, fachlich zusammenzuarbeiten und gegenseitiges Vertrauen auf- und auszubauen.

Der Erfolg gibt dem mittlerweile größten und einflussreichsten Branchenverband Recht. Er hat nicht nur unzähligen neuen Geschäftskontakten und -möglichkeiten den Weg geebnet, sondern auch politisch vieles im Sinne seiner Mitglieder erreicht. Der Tag der Immobilienwirtschaft dokumentiert diese Erfolgsgeschichte nach außen, seitdem er im Jahr 2009 zum ersten Mal stattfand, mit Jahr für Jahr neuen Besucherrekorden und mit hochrangigen Gästen bis hin zu Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Im März 2020 kam es durch die Corona-Krise und den Shutdown zu einer harten Zäsur und auch das  Veranstaltungsflaggschiff des ZIA musste eine Vollbremsung hinlegen. In bisheriger Form konnte und durfte der nach der EXPO REAL größte Branchentreff Deutschlands in diesem Jahr nicht durchgeführt werden. Ganz auf den „TdI“ zu verzichten, kam für den ZIA nicht in Frage. Und so durfte man sehr gespannt sein, was der Ankündigung, stattdessen den ersten digitalen Tag der Immobilienwirtschaft durchzuführen, folgen würde.

Einige Tage vor dem Tag der Immobilienwirtschaft öffnete der ZIA schließlich die Türen zu seinem digitalen Veranstaltungszentrum. Jens Teschke, der ZIA-Kommunikationsleiter, empfing die Besucher in einer virtuell am PC-Bildschirm begehbaren Lobby mit Informationen zum Veranstaltungsprogramm, einem Sponsorenbereich und einem Zugang zum ZIA-Hauptstadtstudio, aus dem der Tag der Immobilienwirtschaft live produziert und ins Internet gestreamt werden sollte. Zumindest optisch wurden schnell Erinnerungen an den Tag der Immobilienwirtschaft der letzten Jahre wach.

Am 25. Juni 2020 um 14.00 Uhr öffnete sich schließlich der Vorhang zum ZIA-Hauptstadtstudio für eine rund zweistündige Livesendung in der Qualität einer hochwertigen TV-Produktion, professionell und kurzweilig moderiert von Jörg Thadeusz. Live vor Ort stellten sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz und FDP-Vorsitzender Christian Lindner den Fragen von Gastgeber und ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner, seinen Gästen und den Zuschauern des Livestreams, die sich mit Fragen an den Diskussionen beteiligten konnten. Per Videobotschaft meldeten sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans, die Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Katrin Göring-Eckardt und Prof. Dr. Michael Voigtländer vom Institut der deutschen Wirtschaft zu Wort.

Am Ende des ersten digitalen Tages der Immobilienwirtschaft war klar: Der ZIA hat seine Sache so gut gemacht, wie es unter den schwierigen Umständen und in der kurzen Vorbereitungszeit eben ging. Es fehlte nur das Entscheidende, was den Tag der Immobilienwirtschaft ausmacht: Die vielen kleinen zwischenmenschlichen Szenen, Gespräche und Erlebnisse abseits des Programms, der ungezwungene informelle Austausch untereinander, die neuen persönlichen Kontakte, das Sehen und Gesehen-werden unter Freunden, Bekannten und ehemaligen Kollegen. Und so war eines während des gesamten Livestreams zu spüren: Der Wunsch nach der Rückkehr zur Normalität.

 

Die Nutzungsrechte wurden The Property Post zur Verfügung gestellt von Peter Müller, The Property Post
Erstveröffentlichung: The Property Post, Juni 2020

Konversation wird geladen