The Property Post - Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft
Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft

Architektur und Kunst

Deutsche Bundesbank | Hauptverwaltung in Baden-Württemberg

Erscheinungstermin: September 2013

Herausgeber: Deutsche Bundesbank

Das Gebäude der Niederlassung der Deutschen Bundesbank Hauptverwaltung in Baden-Württemberg zeichnet sich durch eine bemerkenswerte Architektur aus und konnte 2013 auf sechzig erfolgreiche Jahre zurückblicken. Von den Regierungsbaumeistern Herkommer und Bulling geplant und 1921 erbaut, war das Haus die ehemalige Residenz der Deutschen Reichsbank. Die wunderbaren figuralen Skulpturen und ornamentalen Verzierungen wurden vom Bildhauer Gustav Adolf Bredow gefertigt.

Aus dem öffentlichen Auftrag, die Kunst am und im Bau zu fördern, ist an diesem Standort eine herausragende und sehenswerte Kunstsammlung entstanden. Sie beinhaltet namhafte Werke von Künstlern der Region, unter anderem von Otto Dix, HAP Grieshaber, Otto Herbert Hajek, Manfred Henninger, Hanspeter Münch und Ben Willikens.

#
#

Download

Inhaltlicher Überblick

  • Grußwort | Bernhard Sibold, Präsident der Hauptverwaltung in Baden-Württemberg
  • Architektur und Kunst | Hauptverwaltung in Baden-Württemberg

Schriftzug TPP Homepage_Empfehlung der Redaktion.jpg
 


#

Mit dem "The Property Post Letter" informieren wir jede Woche über 17.500 Akteure aus der Immobilienwirtschaft über die neuesten Veröffentlichungen und Themenschwerpunkte auf unserer Internetseite.

Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung

Hier geht es zum Redaktionsplan 2017


Umfrage

CBRE-Umfrage Digitalisierung

Unterstützen Sie die Studie zum Thema „Digitalisierung & Innovation in der Immobilienwirtschaft“ und nehmen Sie sich einige Minuten Zeit für die Umfrage. Vielen Dank!

Zur Umfrage


#
Im ZIA-Frühjahrsgutachten prognostiziert empirica, dass in Berlin und München aufgrund der hohen Preisübertreibungen nicht mehr mit steigenden Neuvertragsmieten (Wohnen) und mit sinkenden Preisen für Eigentumswohnungen zu rechnen ist. Stimmen Sie zu?

#