The Property Post - Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft
Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft
28.11.2022

Cybersicherheit

Bedeutet mehr Digitalisierung mehr Bedrohung aus dem Web?

Erscheinungstermin: Mai 2022

Herausgeber: Lünendonk & Hossenfelder, KPMG

Der Trend zum Homeoffice und die voranschreitende digitale Tranformation und Vernetzung stellen die IT-Security vor neue Herausforderungen, vor allem weil die potenzielle Angriffsfläche immer größer wird. IT-Systeme entwickeln sich in diesem Zuge rasant weiter, hin zu einem Stabilisierungsfaktor für die Resilienz von Unternehmen. Tatsächlich erfordern immer mehr Unternehmensrisiken unmittelbar eine wirksame Security-Architektur: Sicherstellung der Produktions- und Logistikketten und Vermeidung von Cyber-Angriffen auf die Operational Technology, Schutz der Nutzerinnen und Nutzer softwarebasierter Produkte vor externer Manipulation, die Sicherung kritischer Infrastrukturen vor Hackerangriffen oder aber auch die Einhaltung der EU-DSGVO und der damit verbundene Schutz von Kundendaten. Doch wie stellt sich der Status quo in Sachen Cybersicherheit in deutschen Unternehmen dar? Wie sind Unternhemen hinsichtlich der Absicherung ihrer Unternehmensnetzwerke aufgestellt? Lünendonk & Hossenfelder sind dieser Frage gemeinsam mit KPMG im Rahmen der Studie "Von Cyber Security zur Cyber Resilience – mehr Digitalisierung, mehr Cyber-Bedrohung?" nachgegangen. Grundlage der Analysen ist eine Umfrage, die unter 140 Verantwortlichen für IT-Security unterschiedlicher Branchen durchgeführt wurde.

Die zentralen Ergebnisse:

  • 82 Prozent stufen die Gefahr eines Cyber-Angriffes als hoch ein
  • 57 Prozent sehen Ransomware und Phishing-Mails als größte Gefahr
  • 54 Prozent nutzen Pentesting für die Überprüfung des Security-Standards
  • 59 Prozent sehen IT-Security als unternehmensübergreifenden Ansatz
  • Nur 43 Prozent berücksichtigen Security-by-Design bei der Softwareeinführung
  • 96 Prozent verfügen bereits über eine Cloud-Strategie bzw. führen diese bis 2023 ein
  • Für die Bereiche Früherkennung und Prävention von Cyber-Anriffen sollen 10 Prozent mehr Budget zur Verfügung gestellt werden
  • 25 Prozent der Unternehmen nutzen bereits Managed Security Services
#

Download

Inhaltlicher Überblick

  • Management Summary
  • Unternehmen im Fokus von Cyberkriminalität
  • Grössere Bedrohungslage im digitalen Zeitalter
  • Mehr Innovation durch Cloud-Nutzung - und auch mehr Sicherheit?
  • Ausrichtung der Cyber-Security-Strategie auf eine veränderte digitale Welt
  • Budget für Cyber-Security
  • Geplante Security-Massnahmen
  • Security Operations Centers
  • Externe Unterstützung und Managed Security Services
  • Fazit und Ausblick

Schriftzug TPP Homepage_Empfehlung der Redaktion.jpg
 



# #