The Property Post - Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft
Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft

Fachmarktzentren Deutschland

Wo liegen die Potenziale für Werterhalt und Wertsteigerung?

Erscheinungstermin: Oktober 2019

Herausgeber: MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG

In ihrem aktuellen Bericht "Fachmarktzentren in Deutschland" spannt die MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG den Bogen von Aspekten des operativen Tagesgeschäfts über Nachhaltigkeit und Refurbishment bis hin zu Portraits von PropTechs, die mit ihren Leistungen zu Werterhalt und Wertsteigerung von Fachmarktzentren beitragen können. Anhand vieler praktischer Beispiele versucht der Bericht verschiedene Ansatzpunkte von Werterhalt und Wertsteigerung zu illustrieren, greifbar zu machen und vielleicht sogar zu inspirieren.

Einige zentrale Erkenntnisse im Überblick:

  • Die Assetklasse Fachmarktzentrum lohnt sich trotz Konkurrenz durch den Onlinehandel weiterhin. Den hohen Anteil an Nahversorgungsangeboten, den Fachmarktzentren und Hybride haben, ist wegen der geringen Online-Umsätze ein Stabilitätfaktor, den Investoren ebenso schätzen wie die stabilen Cashflows.
  • Nachhaltigkeit bietet gute Wertschöpfungsmöglichkeiten. Gegenstand nachhaltiger Unternehmensführung ist die ganzheitliche Berücksichtigung der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung in allen unternehmerischen Prozessen und Funktionen, um einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Da Nachhaltigkeit auch in der Finanzbranche immer wichtiger wird, kann man erwarten, dass entsprechend gemanagte Objekte sich beim Verkauf besser rentieren als solche, die es nicht sind.
  • Anpassung von Fachmarktzentren ist eine Kernaufgabe. Die Aufgabe des aktiven Handelsflächenmanagements ist es, auf die Anforderungen der Mieter zu reagieren und sowohl das Flächenlayout als auch den Mietermix anzupassen. Abgesehen von großflächigen Refurbishments ganzer Objekte sind diese Anpassungen eine laufende Aufgabenstellung, um die betroffenen Handelsobjekte dauerhaft auf hohem Erfolgsniveau zu halten.
  • Das Aufgabenspektrum in der Vermietung wird anspruchsvoller. Die wichtigste Eigenschaft in der Vermietung ist heute, die Bedürfnisse aller Zielgruppen im Auge zu behalten und aufeinander abzustimmen. Vor allem geht es darum, im Rahmen einer ganzheitlichen, auf klar definierte Verbrauchergruppen penibel ausgerichteten Produktstrategie durch die Vermietung die Positionierung und Profilschärfung jedes einzelnen Objekts innerhalb seines Wettbewerbsumfeldes mit umzusetzen.
  • Die Kommunen sollten den Schulterschluss mit den Handelsflächen suchen. Es hat langsam den Anschein, dass sich die kommunale Sicht auf die meist ungeliebten Lagen am Rand der Städte und auf der grünen Wiese zaghaft ändert. Die bisher unterschätzte Bedeutung des Onlinehandels für die kommunale Versorgungsinfrastruktur wird mittlerweile erkannt. Es ist wünschenswert, dass kommunale Vertreterm erkennen, dass es nicht hilfreich ist, stationären Handel kleinteilig zu reglementieren und gleichzeitig große Logistikflächen für den Onlinehandel
    zu genehmigen.
#