The Property Post - Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft
Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft

Noch mehr Service für Eigentümer

Vonovia Immobilien Treuhand baut erfolgreiche App für Wohnungsverwaltung aus

Jens Kramer, CEO, PROMOS consult Projektmanagement, Organisation und Service GmbH
Jens Kramer

Eigentum verpflichtet! Deshalb wollen viele Wohnungseigentümergemeinschaften (WEGs) ihr Eigentum in guten Händen wissen und beauftragen zur Wahrung ihrer Pflichten eine Hausverwaltung als professionellen Verwalter. Die Vonovia Immobilien Treuhand GmbH verwaltet bundesweit über 100.000 Einheiten, dazu zählen Wohnungen, Garagen, Gewerbeflächen und andere Objekte.

Als 100-prozentige Tochter der Vonovia SE betreut das Unternehmen Wohnungseigentümergemeinschaften in sämtlichen Belangen, dazu gehören die WEG- und Sondereigentumsverwaltung, Technik, Bauprojektmanagement, Treuhandverwaltung etc.

Wohneigentum bedeutet für viele Menschen auch Unabhängigkeit. Deswegen wollen Eigentümer schnelle und einfache Hilfe, wenn es mal Fragen oder Probleme gibt. Um ihre Eigentümer noch optimaler zu betreuen, wurde von PROMOS consult unter seiner Digitalisierungsmarke easysquare für die Vonovia Immobilien Treuhand eine neue Service- und Kommunikationsplattform entwickelt. Die easysquare Eigentümer-App ist speziell auf die Bedürfnisse von Immobilieneigentümern zugeschnitten. Seit vergangenem Jahr steht den Kunden der Vonovia Immobilien Treuhand die Eigentümer-App zur Verfügung, die alle relevanten Dokumente des Eigentums digital an einem zentralen Ort bündelt und 24 Stunden am Tag bereitstellt. Service-Aufträge und Schadensmeldungen können bequem, schnell und einfach über die App abgewickelt werden.

Neben den bekannten easysquare Diensten „Mein Eigentum“, „Schadensmeldung“ und „Service“ enthält die App unter „Meine WEG“ wichtige Funktionen speziell für die Belange von Eigentümern. Außerdem beinhaltet die App alle liegenschaftsrelevanten Informationen und Dokumente. So können Kunden der Vonovia Immobilien Treuhand, nach erfolgreicher Registrierung und Übermittlung der Zugangsdaten, über die App ihre Stammdaten verwalten, Fragen und Schadensmeldungen direkt vom Smartphone oder Tablet an Vonovia übermitteln und jederzeit den Bearbeitungsstatus online verfolgen. Und das alles im Einklang mit geltenden Datenschutzregeln.

Innerhalb kürzester Zeit gelang die Realisierung und Produktivsetzung der App, die sowohl für iOS also auch Android in den App Stores heruntergeladen werden kann.

„Mit der neuen App sind wir nicht nur einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung gegangen, sondern haben auch ein spannendes Angebot für unsere Kunden geschaffen. Eigentümer können sich nun viel bequemer und flexibler mit uns in Verbindung setzen“, sagt Dr. Stefan Ollig, Geschäftsführer der Immobilien Treuhand bei Vonovia. „Der neue, bundesweite Service soll unseren Kunden Arbeit abnehmen und schafft dabei auch mehr Transparenz und Nachvollziehbarkeit. Denn Leistungen, Dokumente und Meldungen sind nun auf einen Klick verfügbar.“

Und der Erfolg gibt dem Projekt Recht. Bereits jetzt nutzen mehr als ein Fünftel der Gesamt-Eigentümerschaft die Dienste der App. Über 20.000 Anmeldungen konnten verzeichnet werden, Tendenz steigend. Und dies soll mit dem Ausbau der App noch weiter gesteigert werden.
Nach einer erfolgreichen Pilotphase und dem bundesweiten Roll-Out werden zahlreiche Updates umgesetzt.

Eine Plattform – noch mehr Möglichkeiten
Um die Registrierung schneller und benutzerfreundlicher zu gestalten, wird das Onboarding vereinfacht. Anstelle eines per Post versandten Freischaltcodes, kann der Verwalter nun persönlich und direkt einen QR-Code übergeben, mit dem der jeweilige Nutzer sich freischalten und die App sofort nutzen kann.

Außerdem wird es eine digitale „Pinnwand“ geben, mit integriertem Newsbereich und vielen nützlichen Informationen rund um das Wohneigentum. Ob Straßenbauarbeiten, die Gartenneugestaltung oder der Fernsehempfang – der Eigentümer ist so über alle Tätigkeiten und Maßnahmen aktuell und umfassend  informiert. Sofern er diese Einstellung vornimmt, werden ihm die Neuigkeiten sogar als Push-Nachricht angezeigt.

Ohnehin wird der Ausbau des Service-Gedankens vorangetrieben: Im Trubel des Alltags kann es durchaus passieren, dass ein beantragter Freischaltcode nicht eingegeben wird. Eine Push-Mitteilung, kurz bevor dieser aus Sicherheitsgründen abläuft, soll als Erinnerungsstütze dienen.

Auch im Dienst „Meine WEG“ werden noch mehr nützliche Informationen hinterlegt: So kann man dort schnell und übersichtlich die Notrufliste, genauso wie die Hausordnung abrufen. Ebenso werden die Teilungserklärung und Versicherungsnachweise dort hinterlegt sein. So ist bei Unsicherheiten kein langes Wühlen in Aktenordnern und Papierstapeln mehr vonnöten. Ein Klick genügt und schon ist das passende Dokument aufgerufen.
Um zeitnaher und direkter mit dem Eigentümer kommunizieren zu können, wird es auch dem Verwalter möglich sein, einen Chat zu beginnen. So wird die oft langwierige und unübersichtliche Kommunikation per E-Mail abgelöst.

Dr. Stefan Ollig fasst die weiteren Entwicklungsstufen der App zusammen: „Bereits mit Einführung der Eigentümer-App und ihren Grundfunktionen haben wir für unsere Kunden einen absoluten Mehrwert geschaffen. Mit den weiteren  Updates und dem Ausbau der Dienste wird unser digitales Angebot zum absoluten Rund-um-Sorglos-Paket.“

Die Nutzungsrechte wurden The Property Post zur Verfügung gestellt von PROMOS consult GmbH
Erstveröffentlichung: It&I Nr. 27, Oktober 2018

Konversation wird geladen