The Property Post - Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft
Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft

"Entwickeln, was gesucht wird"

Die Steimker Gärten in Wolfsburg

Carola Aster, kaufmännische Projektverantwortliche, Volkswagen Immobilien
Carola Aster

Frau Aster, warum entwickeln Sie die Steimker Gärten?
„Weil es kein ausreichendes Wohnraumangebot in Wolfsburg gibt. Viele Wolfsburger suchen moderne, gut geschnittene und komfortable Wohnungen, die auf dem Wohnungsmarkt nicht zu finden sind. Auch viele der rund 80.000 täglichen Pendler würden gern in Wolfsburg wohnen, finden aber keinen adäquaten Wohnraum. Die ‚Steimker Gärten‘ sind auf die Wohnraumnachfrage vor Ort ausgerichtet. Wir und weitere Investoren bauen das, was zurzeit wirklich gesucht wird. Das ganze Neubauquartier wird als zukunftsorientierter, nachhaltiger Stadtteil realisiert.“

Die Automobilbranche befindet sich im Strukturwandel. Besteht nicht das Risiko, am Bedarf vorbeizubauen?
„Nein. Zweifellos ist der Strukturwandel ein großes Thema für die Stadt. Wenn Sie sich aber den geringen Leerstand, das Bevölkerungswachstum, den in die Jahre gekommenen Wohnungsbestand, die täglichen Pendlerzahlen und den Nachfrageüberhang ansehen, können Sie auch künftig von einer steigenden Nachfrage nach zeitgemäßem Wohnraum in Wolfsburg ausgehen. Das wird zusätzlich von der Innovationskraft am Standort, dem starken Mittelstand und dem verfügbaren Einkommen verstärkt.“

Für welche Investoren ist das Projekt interessant?
„Die ‚Steimker Gärten‘, konkret der zweite Bauabschnitt mit 13 Baufeldern, sind vor allem für Investoren und Bauträger interessant, die größere Wohnprojektentwicklungen außerhalb der A-Städte wie auch ein lukratives Investment suchen und einen Sozialanteil als risikomindernd schätzen.“

Wie läuft das Vergabeverfahren ab?
„Das Projekt besteht aus zwei Bauabschnitten auf insgesamt 22 Hektar mit 1.800 Wohneinheiten, wovon der erste Bauabschnitt bereits vollständig vermarktet und teilweise realisiert ist. Das nächste Auslobungsverfahren für zwei Baufelder mit insgesamt ca. 6.000 Quadratmetern Grundstücksfläche zur Bebauung mit Eigentumswohnungen startet bereits im Oktober. Die Vergabe der Baufelder findet im Rahmen eines mehrstufigen Auslobungsverfahrens statt.
Im ersten Schritt stehe ich interessierten Investoren und Bauträgern für ein persönliches und individuelles Gespräch zur Verfügung. “

 

Die Nutzungsrechte wurden The Property Post zur Verfügung gestellt von Volkswagen Immobilien
Erstveröffentlichung: TPP, September 2020

Konversation wird geladen