The Property Post - Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft
Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft
08.06.2021

Trends im Investment Management

Transparenz für Investoren

Yardi Systems GmbH,
Yardi Systems GmbH

Eine der großen Herausforderungen des Investment Managements ist die Gewährleistung von Transparenz für Investoren. Mehr Transparenz zwischen Eigentümern und Investoren stärkt das Vertrauen der Investoren, mindert das Risiko und verbessert die Beziehung zwischen den Beteiligten. Die Kommunikation mit den Investoren und deren Zugang zu Berichten und Daten ist von entscheidender Bedeutung, da persönliche Treffen zweifelsohne immer seltener stattfinden werden.

Technologieplattformen vereinfachen die täglichen Aufgaben und sorgen für mehr Effizienz, wodurch das Risiko menschlicher Fehler reduziert wird. Chris Barbier, Industry Principal bei Yardi, hat dies in einem Podcast des REF Club dargelegt. Es kann beispielsweise vorkommen, dass jemand eine Zahl falsch in eine Formel eingibt. Ein Mitarbeiter, der mit der Tabellenkalkulation arbeitet, könnte das Unternehmen verlassen. Die Auswertung der Daten würde damit zu einer anstrengenden Aufgabe werden. Zahlen müssen überprüfbar sein. Die Integrität der Daten müsse gewährleistet sein, da sie als Grundlage für die Berichte an Eigentümer dienten, erklärt Barbier. „Als Investor haben Sie die Gewissheit, dass hinter einer Zahl eine Plattform steht und dass sie nicht nur manuell in einer Tabelle berechnet wird“, sagt er.

Transparenz ist auch für Mitglieder des Unternehmens außerhalb der Buchhaltung wichtig. „Die Mitarbeiter in den Abteilungen Investor Relations, Portfoliomanagement, Asset Management und Fondsmanagement sind zwar die Abnehmer der Daten aus der Buchhaltung, haben aber möglicherweise keinen direkten Zugriff auf das Buchhaltungssystem“, so Barbier. Diese Rollen stehen in direktem Kontakt mit den Investoren. Wenn die internen Abteilungen transparent arbeiten, können sie Daten schneller abrufen, Fragen kompetent beantworten, Details liefern und die allgemeine Transparenz zwischen dem Unternehmen und seinen Investoren verbessern.
Im Zuge der Pandemie ist die Relevanz der Kommunikation mit den Stakeholdern einmal mehr deutlich geworden. Technische Lösungen haben die Zusammenarbeit und die Kommunikation zwischen den Teams intern verbessert und mobiles Arbeiten zu einem unerwarteten Erfolg verholfen. Gleichzeitig haben diese Tech-Plattformen auch eine Geschäftskontinuität ermöglicht, bei der sich Investoren weiterhin mit dem Unternehmen verbunden fühlten. In einem von Unsicherheit geprägten Jahr erhielten sie rechtzeitig Ausschüttungen oder Zahlungen und verloren nie den Überblick über den finanziellen Status eines Unternehmens.

Investoren hatten im vergangenen Jahr zu Recht mehr Angst und Sorgen um ihr Portfolio. Yardi bietet mit seinen Investment-Management-Lösungen eine Antwort auf ihre Fragen. Investoren wollten oft wissen: „Habe ich das in meinem Portfolio?“, erklärt Barbier. „Wirkt sich das auf meine Erträge aus? Wie wirkt sich das auf mein Investment aus?“ Laut Barbier seien das die häufigsten Fragen der Investoren. „Wir haben im vergangenen Jahr viel im Bereich der Investorenkommunikation getan, weil wir erkannt haben, dass die Kunden am Einsatz der Technologien interessiert sind. Die COVID-19-Pandemie hat diese Entwicklung beschleunigt, auch wenn einige Kunden bereits diese Richtung eingeschlagen hatten“, fügt er hinzu.

Technologieplattformen wie die Investmentlösungen von Yardi sind ein Wachstumstreiber und verbessern die operative Performance. Durch den effizienten Einsatz einer integrierten Plattform erhalten Unternehmen die Möglichkeit, ihre Kapazitäten anzupassen, Werte zu schaffen und Investoren zu gewinnen – bei gleichbleibender Mitarbeiterzahl und ohne zusätzliche Kosten für mehrere Lösungen. Darüber hinaus hebe Technologie laut Barbier die Überwachung der Assets und das Risikomanagement mit einem besseren Zugang zu Betriebsdaten auf eine neue Stufe. „Neue Tools bieten diese Transparenz und ermöglichen dadurch mehr proaktive statt reaktive Diskussionen. So entstehen mit der Zeit einige Effizienzgewinne, da man Dinge, die auf operativer Ebene aufkommen, vorwegnehmen kann“, sagt er. Das erlaubt es Kunden, mehr aus ihren Assets herauszuholen.

Investoren wollen die Möglichkeit haben, Antworten auf ihre Fragen zu erhalten und die Daten, nach denen sie suchen, schnell zu finden. „Sie melden sich mindestens einmal im Monat, um ihre Positionen, Informationen und den Stand ihrer Investments zu erfragen“, so Barbier. Tatsache ist, dass Investoren heute involvierter sind und mehr über ihre Anlagen wissen als zu der Zeit, als die Kunden passiv Informationen per E-Mail oder über andere Wege an die Investoren weitergaben. Technologieplattformen ermöglichen den Self-Service, den die Investoren einfordern.

 „Seit einigen Jahren beobachten wir in den USA einen Trend: Zahlreiche Investment Manager wenden sich von Insellösungen ab hin zu einer einzigen integrierten Lösung“, so Barbier. Der Besitz der Daten – vom Investor bis hin zum Mietvertrag – sichert die Data-Governance, die Effizienz und ermöglicht fundiertere Diskussionen mit den Asset Managern. Damit stehen die Daten, die benötigt werden, um die detaillierten Fragen der Investoren zu beantworten, ohne auf veraltete Berichte warten zu müssen, jederzeit zur Verfügung.  

Technologieplattformen für Investitionen ermöglichen mehr Transparenz und eine bessere Kommunikation zwischen Asset-Eigentümern und Investoren. Da Investoren sowohl in Bezug auf ihre Erwartungen an eine Technologieplattform als auch in Bezug auf ihre ausführlichen Fragen zu ihren Investitionen immer versierter werden, wird der Einsatz der richtigen Tools eine entscheidende Rolle für Unternehmen jeder Größe spielen, um das Vertrauen der Investoren zu stärken, Transparenz zu schaffen und Effizienzsteigerung zu erzielen.

 

Die Nutzungsrechte wurden The Property Post zur Verfügung gestellt von Yardi Systems GmbH
Erstveröffentlichung: Artikel vom 03. Mai 2021 veröffentlicht auf The Balance Sheet Yardi Corporate Blog

Konversation wird geladen