The Property Post - Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft
Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft

LEG Wohnungsmarktreport

Nordrhein-Westfalen 2018

Erscheinungstermin: September 2018

Herausgeber: LEG Immobilien AG

Die Angebotsmieten für Wohnungen in Nordrhein-Westfalen erhöhten sich im Jahr 2017 um 2,6 Prozent. Damit verlangsamt sich die Mietpreisdynamik und unterstreicht bei einer aktuellen Durchschnittsangebotsmiete von 6,67 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche, dass es in NRW nach wie vor bezahlbaren Wohnraum gibt. Im Vorjahr waren die Angebotsmieten um 4,0 Prozent gestiegen. Die Preissteigerung bei Eigentumswohnungen fiel hingegen mit 10,7 Prozent mehr als doppelt so hoch aus wie im Vorjahreszeitraum (4,8 Prozent). Mehrfamilienhäuser kosteten 8,7 Prozent mehr als 2016. Die Preissteigerung liegt in diesem Segment damit auf dem Niveau des Vorjahres (8,5 Prozent). Allerdings wird – zumindest an den zwölf Top-Standorten – so dass das Angebot mit der wachsenden Nachfrage nicht Schritt halten kann.
Dies sind die wichtigsten Ergebnisse des LEG-Wohnungsmarktreports NRW 2018, eine Untersuchung der zwölf wichtigsten Wohnungsmärkte Nordrhein-Westfalens, die seit 2010 zum siebten Mal im Auftrag des Wohnungsunternehmens LEG in Kooperation mit dem Immobilien-beratungsunternehmen CBRE durchgeführt wurde. Im Zeitraum zwischen April 2017 und März 2018 wurden dafür mehr als 350.000 Miet- und Kaufpreisangebote erfasst und ausgewertet.

#
#

Download

Inhaltlicher Überblick

Grußwort & Überblick

Wohnungsmarkt im Fokus

  • Ideen für eine bessere Wohnungspolitik: Prof. Dr. Michael Voigtlände
  • Die Branchen wachsen zusammen – Neuer Strukturwandel durch Digitalisierung und Innovation: Oliver Wittke
  • Aachen – Grenzüberschreitende Wirtschaftsbeziehungen und hohe Zukunftfähigkeit
  • Bielefeld – Die Preise für Eigentumswohnungen wachsen zweistellig
  • Wachstum durch wertsteigernde Alternativen zu Akquisitionen: Eckhard Schultz
  • Bochum – Hohe Nachfrage auf dem Investmentmarkt führt zu steigenden Preisen
  • Bonn – Angespannter Markt lässt Angebotsmieten weiter steigen
  • Gesellschaftlicher Wandel und demografische Entwicklung – Experten im Gespräch:Dr. Gerd Landsberg, Dr. Weert Canzler, Dr. Andreas Knie, Timo Heyn, Petra Heising
  • Nachhaltige und sozial gerechte Stadtentwicklungs- und Wohnungspolitik für Städte und Gemeinden: Dr. Gerd Landsberg
  • Die Digitalisierung ändert alles: Dr. Weert Canzler, Dr. Andreas Knie
  • Der Blick nach vorne: Timo Heyn, Petra Heising
  • Dortmund – Preiswerter Wohnraum wird knapp
  • Duisburg – Dynamischer Markt mit hoher Nachfrage nach Eigentum
  • Bezahlbares Wohnen in Boomstädten und strukturschwachen Regionen – Round Table Gespräch: Tobias Scholz, Thomas Hunsteger-Petermann, Holger Hentschel
  • Düsseldorf – Hohe Preise für Wohneigentum
  • Essen – Dynamik im Markt für Eigentumswohnungen nimmt zu
  • Gemeinsame gesellschaftliche Ziele von Politik und Wohnungswirtschaft: Gunther Adler
  • Gelsenkirchen – Stabiler Markt für preissensible Mieter
  • Köln – Investmentmarkt mit steigenden Mieten und Kaufpreisen
  • Der Koalitionsvertrag und seine Auswirkungen auf die Wohnungswirtschaft: Dr. Andreas Mattner
  • Optimierung von Energiekosten: Was sich lohnt und was es bringt: Dr. Konrad Jerusalem
  • Münster – Steigende Mieten und Preise trotz hoher Bautätigkeit
  • Wuppertal – Hohe Nachfrage nach preiswerten Eigentumswohnungen
  • Quartiersentwicklungen als städtebauliche Akzente: Jan-Oliver Meding
  • Wie die Digitalisierung die Wohnungswirtschaft verändert: Thomas Hegel

Anhang

Schriftzug TPP Homepage_Empfehlung der Redaktion.jpg
 



#
#