The Property Post - Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft
Das Online-Meinungsportal für die deutsche Immobilienwirtschaft
02.11.2021

Die richtige Technologie-Strategie

Herausforderungen und Zusammenarbeit mit Beteiligten stärken - Hinweise für Investment Manager

Richard Gerritsen, Regional Director European Sales, Yardi Systems GmbH
Richard Gerritsen

Investment Manager müssen sich an das durch die Pandemie veränderte Umfeld anpassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben und erfolgreich Kapital zu beschaffen. Angesichts der Erwartung, dass die Investoren weltweit in den nächsten zwei Jahren verstärkt in Immobilien investieren, besteht eine erneute Investorennachfrage an langfristigen Core- und Core-Plus-Strategien. Dieser Bedarf an operativer Übersicht und Technologie sollte in der Strategie Ihres Unternehmens an vorderster Stelle stehen.

Ihre Investoren und internen Stakeholder fordern Zugang zu transparenten und detaillierten Daten. Im vergangenen Jahr konzentrierten sich die Investment Manager darauf, die Geschäfts-, Vermietungs- und Ertragslage ihrer Kunden besser zu verstehen. Um ein besseres Kundenverständnis, bessere Kundenbeziehungen und eine höhere Kundenzufriedenheit zu erreichen, setzen die Unternehmen auf eine bessere Zusammenarbeit und skalierbare Datenstrategien.

Die Zusammenarbeit mit externen Partnern, Asset Managern und Fondsverwalter kann eine Herausforderung sein, denn Sie verlassen sich darauf, dass von ihnen Informationen gesammelt werden, was oft zu Verzögerungen bei wichtigen Entscheidungen führt. Sie müssen die Kontrolle gewinnen und Konsistenz finden, anstatt Daten aus mehreren Berichten in unterschiedlichen Formaten zu sammeln.

Was sollten Investment Manager demnach beachten?

  • Ihre Teams im Finanzwesen, Asset und Investment Management müssen jederzeit Zugriff auf die richtigen qualitativen und überprüfbaren Daten haben, um bessere Entscheidungen zu treffen und Probleme sofort zu erkennen. Durch diese Datenhoheit können Sie die Transparenz zwischen Eigentümern und Investoren fördern und dadurch Risiken mindern, das Investorenvertrauen stärken und eine bessere Kommunikation zwischen allen Beteiligten gewährleisten.
  • Bessere Daten tragen dazu bei, die betriebliche Leistung zu verbessern, ESG-Ziele zu erreichen und Geschäftsabläufe zu optimieren. Es braucht eine umsetzbare Datenstrategie und die richtige Technologieplattform, um verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen, Ziele zu erreichen und das Geschäft effektiver zu skalieren.
  • Sie brauchen eine flexible Umgebung, die leicht skalierbar ist, um Daten besser nutzen zu können. Eine Veränderung herbeizuführen und dabei die Flexibilität beizubehalten, die Ihre Teams gewohnt sind, ist oft der schwierigste Teil. Ein eingespieltes Stakeholder- und Projektteam ist dabei entscheidend für den Erfolg.
  • Übernehmen Sie die Kontrolle und verwalten Sie Ihre Technologie intern. Plattformlösungen werden ständig weiterentwickelt, um das Wachstum zu fördern und die Kommunikation zwischen Asset-Eigentümern und Investoren zu unterstützen. Wenn Sie die Verantwortung übernehmen, können Sie in Echtzeit auf relevante Daten zugreifen, die Ihnen helfen, bessere und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Die Verwendung einer einzigen, integrierten Plattform verbessert die Kommunikation mit bestehenden und potenziellen Investoren, ermöglicht die Datenverwertung in Echtzeit und lässt sich mit Lösungen von Drittanbietern verbinden. Sie sorgt für einheitliche Systeme und bietet Ihren Investoren und Asset-Eigentümern eine zentrale Informationsquelle.

Die Nutzungsrechte wurden The Property Post zur Verfügung gestellt von Yardi
Erstveröffentlichung: EPRA Industry Magazine https://magazine.epra.com/issues/september-2021/the-right-technology-for-investment-management-firms

Konversation wird geladen